29. März 2016

Referenzen

Sicherstellung einer einheitlichen Kursversorgung auf Konzernebene auf validierter Kursbasis Zentralisierung der Kursvalidierung/Marktgerechtigkeitsprüfung für alle Assetklassen Dadurch Einhaltung der MaRisK bzw. generell Compliance-Anforderungen Verschlankung von Prozessen Kostenreduzierung durch Prozessverschlankung, ggf. auch bei den Kosten der Kursversorgung Eliminierung von Moniten in Revisions- wie auch Wirtschaftsprüfungsberichten
Inhalt des Projektes war es, technische, aufbau- und ablauforganisatorische Szenarien für eine Migration von drei Versicherungsunternehmen zu einem internationalen europäischen Versicherer zu entwickeln. Hierbei wurden zunächst die alternativen Szenarien und deren Auswirkungen entwickelt und dargestellt. Auf dieser Basis wurde dann die technische Realisierbarkeit mit den unterschiedlichen Optionen entwickelt und bewertet. Schließlich wurden Umsetzungsroadmaps und die finanziellen Auswirkungen der Szenarien entwickelt, bewertet und formuliert.
Fachliche Projektverantwortung: Migration und Einführung eines neuen Komplettbanksystems einer Privatbank in Luxembourg.
Inhalt des Projektes war es eine Analyse und Bewertung der bestehenden
  • IT – Organisation
  • IT – Strategie
  • IT – Kosten und Budgetsituation
  • IT – Anwendungen und – Technologien
  • Projektabwicklung und -Steuerung

durchzuführen und auf Basis der Ergebnisse eine Planung mit notwendigen Maßnahmen zu entwickeln. Darüber hinaus sollte eine neue an den geschäftspolitischen Zielen der Versicherung ausgerichtete IT Strategie entwickelt werden.

Das Projekt hatte die Aufgabe, alle MiFID Anforderungen termingerecht für eine deutsche Privatbank zu konzipieren, intern und extern abzustimmen und umzusetzen. Der Termin wurde trotz sehr später politischer Entscheidungen in Deutschland (Mai 2007) gehalten und alle Anforderungen des Gesetzgebers umgesetzt. Klärung der juristischen Interpretationsspielräume mit einer Spezialkanzlei und in diversen Arbeitsrunden mit Privatbanken.
Das Projekt hatte die Aufgabe alle Back Office Prozesse einer deutschen Privatbank aufzunehmen, in Abstimmung mit den Fachbereichen zu optimieren, zu dokumentieren und die schriftlich fixierte Ordnung entsprechend anzupassen. Die analysierten Organisationsbereiche des Projektes waren:
  • Kunden / Konten Administration
  • Wertpapierhandel
  • Geld/Devisenhandel
  • Zahlungsverkehr
  • Wertpapierabwicklung
  • Personal
  • Verwaltung
  • Kasse

Fachliche Projektverantwortung, Steuerung und Controlling: Migration und Einführung eines neuen Komplettbanksystems einer Privatbank