29. März 2016

Projekte

Die Aufgabe

Die bewährte Grundarchitektur des Rechenzentrums sollte neu
ausgerichtet werden um wirtschaftlicher und agiler zu produzieren unter
Beibehaltung der Stabilität und der Einhaltung der Security Anforderungen

Die Lösung

Gemeinsam mit der Technischen Architektur und den Fachabteilungen des
Kunden wurden Konzepte für die übergreifende Standardisierung,
Virtualisierung und Automatisierung der Infrastruktur und des Betriebes
erarbeitet und mit den Anbietern solche Lösungen gemeinsam in einem
Laborversuch erprobt
Nach Auswahl der Lösungsanbieter erfolgte schrittweise die Einführung der
Konzepte in den Anwendungsdomänen des Rechenzentrum
Ein weiterer Schwerpunkt war die gemeinsame Arbeit mit der Entwicklung

Unser Wertebeitrag

Methodische Anleitung des Kunden bei der Erfassung und Dokumentation
der Ist-Situation und der Anforderungen an die neue Lösung
Moderation und Strukturierung bei der Entwicklung der Basiskonzepte und
bei der Einholung der Managementfreigaben
Leitung des Programms für die Umsetzung

Die Aufgabe

Durch die Fusion zweier IT Dienstleister das zukünftige einheitliche
Bankverfahren an allen Rechenzentrumsstandorten zur Verfügung gestellt
werden.

Die Lösung

Die IT Infrastruktur für das Bankverfahren wurde an allen Standorten
mitsamt den benötigten Anwendungen und Schnittstellen aufgebaut.
Notwendige Anpassungen von Technologien wurden, wo sinnvoll in die die
Infrastruktur integriert.

Unser Wertebeitrag

Methodische Anleitung des Kunden bei der Erfassung und Dokumentation
der Ist-Situation und Entwicklung einer Lösungsskizze. Integration von
unterschiedlichen Lösungsansätzen und Erneuerungen.
Leitung des Programms für die Umsetzung

Die Aufgabe

Prozessoptimierung und Neuausrichtung einer deutschen Privatbank mit
den Themenschwerpunkten ZV / WP-Abwicklung, Handel, Bestandsführung
und Entwicklung einer Prozesskostenrechnung

Die Lösung

Optimierung, Dokumentation aller Back Office Prozesse einer deutschen
Privatbank schriftlich fixierte Ordnung entsprechend anzupassen.
Weiterer Fokus des Projektes war es alle Tochtergesellschaften bzgl.
Geschäftsziele, finanzieller Situation und Marktentwicklung zu analysieren
und Optimierungspotentiale zu entwickeln. Hier wurden zu allen
Unternehmen die entsprechenden betriebswirtschaftlichen Analysen
durchgeführt und die Optimierungspotentiale entwickelt.
Schließlich sollte noch eine Systematik für die Prozesskosten und die
Ressourcenausnutzung entwickelt werden.

Unser Wertebeitrag

Erstellung einer aktuellen schriftlich fixierte Ordnung Systematik zur
Ressourcenplanung und zur Prozesskostenrechnung wurde entwickelt.
Leitung des Programms für die Umsetzung

Die Aufgabe

Alle MiFID Anforderungen sollten termingerecht zum 1.11.2007 für eine
deutsche Privatbank konzipiert, intern und extern abgestimmt und
umgesetzt werden.

Die Lösung

Überarbeitung der WpHG§31 Anforderungen und Entwicklung eines neuen
Risikoklassifizierung und Kundeninformationsbogens WpHG
technische Umsetzung in den IT Systemen
Anpassung bzw. Erweiterung der Prozesse
Entwicklung der Conflict of Interest und Best Execution Policy
Integration der MiFID Informationen in das CRM System
Entwicklung von Benchmarks und Einführung einer Vorgehensweise für
Schwellenwerte in der Vermögensverwaltung
Klärung der juristischen Interpretationsspielräume mit einer Spezialkanzlei
und in diversen Arbeitsrunden mit Privatbanken.

Unser Wertebeitrag

Der Termin wurde gehalten und alle Anforderungen des Gesetzgebers
umgesetzt.
Notwendigen Prozessanpassungen wurden etabliert
Entwicklung neuer Gebührenstrukturen & Vermögensverwaltungsstrategien
und Vermögensverwaltungsverträge
Leitung des Programms für die Umsetzung.

Die Aufgabe

Einführung eines neuen Kernbankverfahrens einer Privatbank und
Migration der Bestände auf das neue Verfahren

Die Lösung

Basierend auf dem alten und dem neuen Bankverfahren wurde ein
Migrationsverfahren konzipiert, entwickelt, die Migration durchgeführt und
schließlich der Produktionsbetrieb aufgenommen.
Die Prozesse der Bank wurden in diesem Zusammenhang komplett neu
strukturiert und dem neuen Verfahren angepasst. Ausbildungskonzepte
wurden entwickelt und die Mitarbeiter der Bank ausgebildet und trainiert.
Die Steuerungs-und Controlling Mechanismen wurden ebenso wie das
komplette Reporting überarbeitet, die entsprechenden Datenstrukturen
geschaffen und in Produktion genommen.

Unser Wertebeitrag

Methodische Anleitung des Kunden bei der Erfassung und Dokumentation
der Ist-Situation und der Anforderungen an die neue Lösung
Moderation und Strukturierung bei der Entwicklung der Basiskonzepte und
bei der Einholung der Managementfreigaben
Controlling und Leitung des Programms für die Umsetzung

Die Aufgabe

Verschlankung von Prozessen, die Generierung von Effizienzvorteilen und
der signifikanten Erhöhung der Bewertungs- und Prüfqualität der zu Grunde
liegenden Marktdaten.

Die Lösung

Implementierung einer zentralen Marktdatenversorgung und –Validierung,
sowie einer Marktgerechtigkeitsprüfung für alle Konzerneinheiten.
Alle Konzernteile werden von einer zentralen Drehscheibe (SW Produkt)
mit den benötigten Marktdaten versorgt.
Ein Teil der Kursvalidierung wird auf Basis der hinterlegten Validierungsregeln
durch Thomson Reuters durchgeführt. Devisentermingeschäfte
werden durch Systeme des Risikomanagements validiert, Optionen und
Futures werden die Stammdaten und Preise von Rolfe & Nolan bzw.
Sungard / Octagon übernommen.

Unser Wertebeitrag

Erarbeitung des Konzeptes
Verhandlung und Erstellung des Konzeptes mit Thomson Reuters und Rolfe
& Nolan
Leitung des Programms für die Umsetzung

Die Aufgabe

Eine umfassende neu erstellte IT Strategie sollte im Zeitrahmen von 1 Jahr
umgesetzt und die mittel- bis langfristigen Veränderungen initiiert werden.

Die Lösung

Die Änderungen der Aufbau- und Ablauforganisation wurden detailliert
beschrieben und ein umfassender Umsetzungsplan wurde entwickelt und
anschließend mit der Organisation umgesetzt. Die mittel- bis langfristigen
Maßnahmen wurden detailliert, in einer 3 Jahres Planung festgeschrieben
und mit der Umsetzung begonnen.

Unser Wertebeitrag

Erarbeitung des konkreten Umsetzungskonzeptes (Abbildung der Strategie
in die Umsetzung)
Methodische Anleitung des Kunden bei der Umsetzung der neuen Aufbauund
Ablauforganisation
Leitung des Programms für die Umsetzung.

Die Aufgabe

Die bisher bereits ausgelagerten IT Komponenten und –Services sollte zu
einem neuen IT Service Provider migriert werden.

Die Lösung

Durchführung eines technischen Migrationsprojektes und Erneuerung der
Service Prozesse

Unser Wertebeitrag

Entwicklung und Planung der technischen Migration
Leitung des Programms für die Umsetzung

Die Aufgabe

Für die bisher bereits ausgelagerten IT Komponenten und –Services sollte
ein neuer IT Service Provider mit höhere Qualität und Professionalität
gefunden werden.

Die Lösung

Passende IT Service Provider wurden auf Basis der gesetzten
Rahmenbedingungen vorgeschlagen und eine Qualifizierung durchgeführt.
Eine entsprechende Ausschreibung wurde konzipiert und gemeinsam mit
dem Kunden durchgeführt.

Unser Wertebeitrag

Methodische Anleitung des Kunden bei der Entwicklung der Ausschreibung
Auswahl geeigneter IT Service Provider am Markt
Durchführung der Ausschreibung und Erarbeitung einer finalen Empfehlung
Leitung des Programms für die Umsetzung.

Die Aufgabe

Entwicklung einer IT Planung für die Zusammenführung von
3 unabhängigen, nationalen Versicherungsunternehmen (eines Konzerns)
zu einem integrierten europäischen Versicherer.

Die Lösung

Zunächst die alternativen Szenarien und deren Auswirkungen entwickelt
und dargestellt.
Auf dieser Basis wurde dann die technische Realisierbarkeit mit den
unterschiedlichen Optionen bewertet.
Schließlich wurden Umsetzungs- Roadmaps und die finanziellen
Auswirkungen der Szenarien entwickelt, bewertet und formuliert.

Unser Wertebeitrag

Entwicklung der unterschiedlichen technischen Architekturen
Ermittlung der Synergiepotentiale
Entwicklung von zukünftigen Aufbau- und Ablauforganisations Szenarien
Einwicklung eines generischen Modells zur Kosten- und Nutzenanalyse
Entwicklung der Business Cases für alle Szenarien
Leitung des Programms für die Umsetzung.

Die Aufgabe

Durchführung eines IT Management Assessments und Entwicklung einer
neuen IT Strategie und –Governance
Analyse und Bewertung der bestehenden IT (Organisation, Strategie,
Kosten, Technologien, Projekte)
Darüber hinaus sollte eine neue an den geschäftspolitischen Zielen der
Versicherung ausgerichtete IT Strategie entwickelt werden.

Die Lösung

Auf Basis der Ergebnisse eine Planung zu entwickeln.
Analyse und Optimierung der Kostenstrukturen
Erhöhung der Umsetzungsgeschwindigkeit von Maßnahmen
Professionalisierung des Projektportfolio- und des Projektmanagements
(geht über IT hinaus)
Entwicklung von Outsourcing Strategien und Verbesserung der
Überwachung / Steuerung von externen Dienstleistern
Bewertung und Darstellung der IT Leistungsfähigkeit (auch im Vergleich
zum Markt)
Organisatorische Optimierungsansätze.

Unser Wertebeitrag

Leitung des Programms für die Umsetzung.

Die Aufgabe

Das Kernbankverfahren einer Privatbank war am Ende des Lebenszyklus.
Die Technologie war veraltet, die Applikation wurden den gestiegenen und
veränderten Anforderungen der Fachbereiche nicht mehr gerecht. Eine
neue Kernbanken Lösung wurde vom ausländischen Mutterhaus vorgegeben,
und über alle Funktionsbereiche „germanisiert“ werden. Die Bank
fungierte somit als Pilot für den deutschen Markt.

Die Lösung

IT und Fachbereiche führten gemeinsam eine Gap Analyse für funktionale
und regulatorische Anforderungen durch, fertigten mit dem Software
Hersteller eine Spezifikation an (über 2000 PT Programmieraufwand),
überwachten den Entwicklungsprozess und führten dann erfolgreich die
Kernbanken Applikation ein.

Unser Wertebeitrag

Bankseitige Leitung der Gap Analyse,inklusive Kommunikation mit dem
Mutterhaus und dem Software Hersteller
– „Übersetzung“ und Erklärung der spezifischen deutschen Anforderungen
– Erstellen der Spezifikation
– Erstellen des Implementierungs Plans

 

 

Sicherstellung einer einheitlichen Kursversorgung auf Konzernebene auf validierter Kursbasis Zentralisierung der Kursvalidierung/Marktgerechtigkeitsprüfung für alle Assetklassen Dadurch Einhaltung der MaRisK bzw. generell Compliance-Anforderungen Verschlankung von Prozessen Kostenreduzierung durch Prozessverschlankung, ggf. auch bei den Kosten der Kursversorgung Eliminierung von Moniten in Revisions- wie auch Wirtschaftsprüfungsberichten
Inhalt des Projektes war es, technische, aufbau- und ablauforganisatorische Szenarien für eine Migration von drei Versicherungsunternehmen zu einem internationalen europäischen Versicherer zu entwickeln. Hierbei wurden zunächst die alternativen Szenarien und deren Auswirkungen entwickelt und dargestellt. Auf dieser Basis wurde dann die technische Realisierbarkeit mit den unterschiedlichen Optionen entwickelt und bewertet. Schließlich wurden Umsetzungsroadmaps und die finanziellen Auswirkungen der Szenarien entwickelt, bewertet und formuliert.
Fachliche Projektverantwortung: Migration und Einführung eines neuen Komplettbanksystems einer Privatbank in Luxembourg.
Inhalt des Projektes war es eine Analyse und Bewertung der bestehenden
  • IT – Organisation
  • IT – Strategie
  • IT – Kosten und Budgetsituation
  • IT – Anwendungen und – Technologien
  • Projektabwicklung und -Steuerung

durchzuführen und auf Basis der Ergebnisse eine Planung mit notwendigen Maßnahmen zu entwickeln. Darüber hinaus sollte eine neue an den geschäftspolitischen Zielen der Versicherung ausgerichtete IT Strategie entwickelt werden.

Das Projekt hatte die Aufgabe, alle MiFID Anforderungen termingerecht für eine deutsche Privatbank zu konzipieren, intern und extern abzustimmen und umzusetzen. Der Termin wurde trotz sehr später politischer Entscheidungen in Deutschland (Mai 2007) gehalten und alle Anforderungen des Gesetzgebers umgesetzt. Klärung der juristischen Interpretationsspielräume mit einer Spezialkanzlei und in diversen Arbeitsrunden mit Privatbanken.
Das Projekt hatte die Aufgabe alle Back Office Prozesse einer deutschen Privatbank aufzunehmen, in Abstimmung mit den Fachbereichen zu optimieren, zu dokumentieren und die schriftlich fixierte Ordnung entsprechend anzupassen. Die analysierten Organisationsbereiche des Projektes waren:
  • Kunden / Konten Administration
  • Wertpapierhandel
  • Geld/Devisenhandel
  • Zahlungsverkehr
  • Wertpapierabwicklung
  • Personal
  • Verwaltung
  • Kasse

Fachliche Projektverantwortung, Steuerung und Controlling: Migration und Einführung eines neuen Komplettbanksystems einer Privatbank